Nachricht für Dich!

„Man kann nicht nicht kommunizieren“, sagte Paul Watzlawick, der 2007 verstorbene österreichisch-amerikanische Kommunikationswissenschaftler. Das gilt natürlich nicht nur für Menschen, sondern auch für Unternehmen. Egal wie Sie mit Ihren Kunden und Interessenten in Kontakt sind – oder auch nicht –  es ist in jedem Fall Kommunikation. Nehmen Sie daher lieber aktiv die Kommunikation in die Hand.

Kommunikation.jpg

Gehen Sie auf Ihre Kunden zu:

  • Informieren Sie sie regelmäßig über Ihre Produkte und Dienstleistungen.
  • Versenden Sie Direct Mailings
  • Gratulieren Sie zu Geburtstagen und Jubiläen.
  • Schicken Sie Weihnachts-, Oster- oder Urlaubsgrüße.
  • Fassen Sie nach einer Angebotslegung nach. Erkundigen Sie sich, ob es noch Fragen gibt.
  • Laden Sie zu Veranstaltungen, Messen oder Seminaren ein.
  • Fragen Sie nach der Zufriedenheit und ev. Verbesserungsbedarf.
  • Halten Sie Ihren Internetauftritt und Ihre Unternehmenspräsentation aktuell.
  • Gestalten Sie einen Social Media Auftritt.
  • Kümmern Sie sich um das optische Erscheinungsbild Ihres Unternehmens.
  • Schulen Sie Ihre Mitarbeiter, damit Sie in Ihrem Sinne kommunizieren.
  • Melden Sie sich unverbindlich, wenn Sie schon länger nichts gehört haben.

Es gibt viele Möglichkeiten, mit seinen Kunden in Kontakt zu kommen. Der Erfolg hängt nur von drei Buchstaben ab: TUN.

Barbara Sawka